Psychotherapie

Allgemeine Fragen zur Psychotherapie

Was ist Psychotherapie und wann wird sie angewendet?

Psychotherapie ist ein eigenständiges Heilverfahren im Gesundheitsbereich für die Behandlung von psychischen, psychosozialen oder auch psychosomatisch bedingten Leidenszuständen.
Die Ausübung der Psychotherapie ist in Österreich seit 1990 als eigenständiger Heilberuf geregelt. Eine psychotherapeutische Behandlung kann seelische Leidenszustände heilen oder lindern, in Lebenskrisen helfen und Verhaltensweisen oder Einstellungen ändern.
Eine Psychotherapie ist aber auch förderlich für Menschen, die sich persönlich weiterentwickeln und ihr Selbstwertgefühl und ihre Lebensfreude steigern wollen.
Das Ziel der Psychotherapie ist es, mit sich selbst einverstanden sein zu können und achtsam sowie wertschätzend mit sich umzugehen.
Dies schließt eine Verringerung von psychischen Leiden und eine gelungene Problembewältigung mit ein.

Psychotherapie wird bei folgenden Leidenszuständen angewandt:
Seelische: Ängste, Zwangserkrankungen, Neurosen, Depressionen, Schlaflosigkeit, innere Leere, Panikattacken, Suchterkrankungen, Psychosen, etc …
Psychosomatische: Herz-, Magen-, Darmbeschwerden, Allergien, Essstörungen, Kopfschmerzen, etc …
Somatopsychische: Bei schweren oder chronischen körperlichen Erkrankungen, um mit der Krankheit besser zurecht zu kommen.
Psychosoziale: Lebenskrisen, Beziehungsprobleme, Burn-Out-Syndrom, etc …

Was passiert am Beginn einer Psychotherapie?

Sie können mit mir ein kostenloses Erstgespräch vereinbaren. Nach einem ersten Kennenlernen und der Besprechung organisatorischer Fragen, erfolgt eine sorgfältige Abklärung des Problems. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein Ziel der therapeutischen Behandlung. Alle Inhalte von Therapiestunden werden streng vertraulich behandelt.

Was kostet eine Psychotherapie?

Eine Psychotherapiestunde (Einheit 50 min) kostet 75,- Euro.

Ist ein Kostenzuschuss durch die Krankenkasse möglich?

Bei sogenannten „krankheitswertigen“ Problemzuständen (Diagnose gemäß ICD-10) gewähren die Krankenkassen einen Zuschuss von 21,80 pro Psychotherapie-Einzelsitzung.